Blog

Low-Light

Klare Aufnahmen – nahezu ohne Licht

Dinge festhalten, die vorher im Dunkeln geblieben wären: Einbrecher in Gärten, Tiere in ihrem unterirdischen Bau oder nächtliche Treffen im öffentlichen Park. Ohne selbst erkannt zu werden und die Szenerien zu stören. Neue Kameratechnologien machen dies möglich.

MEHR LESEN
Infrarot

Blutspurenmuster am Tatort analysieren

Die Gründlichkeit bei der Tatortarbeit nach Gewaltverbrechen kann entscheidend sein für die Aufklärung. Offensichtliche Spuren sind schnell gesichert. Aber die Blutspurenmuster-Analyse stellt die Ermittler häufig vor Herausforderungen.

MEHR LESEN
Low-Light

Überwachung bei Dunkelheit: Auch nachts sieht die Kamera mit

Ob man nun Verdächtige oder Nachttiere mit der Kamera „einfangen“ will: Mit der heutigen Technologie können Profis selbst bei schwärzester Nacht Aufnahmen machen, die Details und Farben überraschend deutlich zeigen.

MEHR LESEN
Makrofotografie

Makrofotografie: Mit kleinen Details groß herauskommen

Die Makrofotografie kommt bei Natur- und Sachaufnahmen zum Einsatz. Denn sie ermöglicht es, sehr kleine Motive in annähernd realer Größe oder vergrößert auf den Bildsensor zu bannen. Doch das Eintauchen in den fotografischen Mikrokosmos will gelernt sein.

MEHR LESEN
Low-Light

Ermittlungstechnik: So gelingen Foto- und Filmaufnahmen auch bei Dunkelheit

Dämmerung kann polizeiliche Ermittlungen erleichtern oder aber auch erschweren. Letzteres ist vor allem meist dann der Fall, wenn Umstände und Auftrag nach guter Sicht verlangen – etwa, wenn Bild- oder Videobeweise erstellt werden sollen.

MEHR LESEN
Makrofotografie

Tatort-Fotografie: Der Teufel steckt im Detail

Wenn Kriminaltechniker den Auslöser ihrer Digitalkameras drücken, geht es selten um schöne Motive. Statt Sonnenuntergänge oder Frühlingsblumen lichten sie Leichen, Waffen und andere Spuren der Gewalt ab. So können sich Ermittler und das Gericht auch später ein ganz genaues Bild vom Tatort machen.

MEHR LESEN
Infrarot

Mit IR-Videografie spricht der Tatort Bände

Für Finger- und Fußabdrücke, Tatwerkzeuge und sichtbare Körperflüssigkeiten wie Blut, Urin, Sperma oder Speichel stehen erprobte Verfahren der Spurensicherung zur Verfügung. Wo aber ein kontrastreicher Hintergrund oder eine farblich abgesetzte Fläche fehlen, wird es schwierig.

MEHR LESEN
Infrarot

Infrarot-Technik – ein Überblick

Für eine klare Farbwiedergabe im sichtbaren Spektralbereich besitzen alle Digitalkameras einen Filter, der einen Teil der Infrarotstrahlen herausfiltert. Dieser gleicht die natürliche IR-Reflexion und Absorption aus. Ohne diesen Infrarotsperrfilter könnte eine Foto- oder Videokamera bis in den nahen Infrarotbereich aufnehmen.

MEHR LESEN
Infrarot

IR-Videografie bringt Licht ins Dunkel

Ein klassisches Anwendungsgebiet der Infrarot-Videografie ist die Observation verdächtiger Personen oder die Kontrolle großer Gebiete in der Nacht. Zusammen mit einem Infrarot-Scheinwerfer können Ermittler selbst im Dunkeln unsichtbare Vorgänge aufzeichnen.

MEHR LESEN